Selbstständig machen ohne Eigenkapital: So funktioniert es!
Selbstständig machen ohne Eigenkapital

Selbstständig machen ohne Eigenkapital: So funktioniert es!

Selbstständig machen ohne Eigenkapital, besonders wenn das Budget sehr knapp ist, kostet das meist ein wenig Überwindung und wirft im Vorfeld viele Fragen auf.

  • Kann ich mich selbstständig machen ohne Eigenkapital?
  • Welche Möglichkeiten gibt es?
  • Kann ich davon überhaupt leben und meine Kosten finanzieren?
  • Ist ein Nebengewerbe sinnvoll für den Anfang?
  • Diese und viele andere Fragen werden dich sicher beschäftigen.

Kann ich mich selbstständig machen ohne Eigenkapital?

Grundsätzlich ist das möglich. Besonders im Internet lässt sich noch jede Menge Geld machen, wenn du es richtig anstellst. Hierbei gibt es zwei Varianten, wie du ohne Investment und Startkapital eine Selbstständigkeit starten kannst.

  1. Affiliate Marketing mit Nischenseiten
  2. Digitale Info-Produkte wie ein eBook

Bei diesen Methoden benötigst du fast kein Startkapital. Beim Affiliate Marketing brauchst du eine Webseite, wo lediglich die Hosting-Kosten des Providers anfallen. In der Regel kommst du mit 10-30 im Jahr bequem hin (schwankt je nach Anbieter). Das ist keine Unsumme und jeder kann sich diese recht kleinen Fixkosten leisten.

Beim Thema digitale Info-Produkte sieht es ähnlich aus. Hier brauchst du unter Umständen nicht einmal eine Webseite, weil du dein Produkt bei diversen Anbietern vertreiben kannst.

Worum geht es genau?

Wir erläutern dir mal die Details zum Affiliate Marketing und zum Thema digitale Info-Produkte.

Selbstständig machen ohne Eigenkapital – Affiliate Marketing

„Google“ einmal nach dem Begriff Mikrowelle Test und stell dir vor du suchst aus Interesse nach einer guten Mikrowelle. Was siehst du im Suchergebnis? Richtig, zahlreiche Seiten wie mikrowelle-tests.info und ähnlich lautende Namen. Diese Seiten sind optimiert um mit dem Begriff „Mikrowelle Test“ bei Google an die vorderen Plätze zu gelangen.

Warum machen die Betreiber das überhaupt? Weil sie im Amazon Partnerprogramm aktiv sind und Produkte vom Amazon Shop vorstellen. Du findest auf diesen Seiten zahlreiche Informationen rund um das Thema Mikrowellen und Links/Buttons. Klickst du auf einen dieser Links, wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit auf die Webseite von Amazon.de gelangen. Wenn du nun etwas kaufst (egal was für einen Artikel), erhält der Betreiber der Homepage welcher dich weitergeleitet hat eine Provision.

Der Besitzer der Webseite hat also seine Seite so optimiert, dass sie bei Google gefunden wird und Besucher anlockt. Er bewirbt Amazon Produkte auf seiner Homepage und kassiert eine anteilige Provision wenn Kunden über seine Webseite einkaufen. Nicht übel oder? Das ganze System nennt sich „Affiliate Marketing“ und gilt nicht nur für Amazon. Zig andere Produkte können beworben werden, von Mikrowellen im Amazon Partnerprogramm bis zu Dating-Portalen in anderen Partnerprogrammen.

Selbstständig machen ohne Eigenkapital – digitale Infoprodukte

Worum geht es hier überhaupt? Sobald du dich für ein Thema interessierst und dich sehr gut damit auskennst, kannst du deine Erfahrungen/Wissen in einem eBook widerspiegeln. Schreib doch einfach ein eBook über dein Lieblingsthema!

Ein eBook ist die Alternative zum klassischen Buch. Mittlerweile gehen bald mehr eBook´s über den virtuellen Ladentisch als reguläre Bücher. Warum ist das so?

  • ein eBook kostet nur einen Bruchteil von einem Buch
  • ein eBook ist sofort per Download verfügbar
  • ein eBook lässt sich mit vielen Plattformen leicht lesen

Ein klassisches und beliebtes digitales Info-Produkt, ist ein eBook. Du bietest Mehrwert für den Leser in Form eines eBook´s an. Auch hier ist Amazon eine beliebte Plattform um diese digitalen Bücher zu verkaufen. Interessenten tun sich einfach leichter ein eBook für 3 Euro zu kaufen, als 20 Euro für ein Buch auszugeben und dann noch auf die Lieferung warten zu müssen.

Kleines Beispiel: du hast einen Hund und interessierst dich auch sehr zum Thema Hundehaltung. Dann schreib doch einfach ein eBook über Hundehaltung! Pack dein geballtes Wissen in ein eBook mit 10000 Wörter und verkaufe es bei Amazon oder Digistore24. So kannst du dich selbstständig machen ohne Eigenkapital.

 

Verdienstmöglichkeiten mit Affiliate Marketing

Nachdem du deine Webseite optimiert hast und bei Google in den TOP 10 zu finden bist wird es interessant. Kleines Beispiel:

  • du bist im Amazon Partnerprogramm
  • du bist Rang 10 bei Google in der Suchanfrage „Staubsauger Test“
  • du wirbst auf deiner Homepage für Staubsauger
  • diese kosten im Schnitt 100 Euro
  • du kannst im Monat 3000 Besucher anlocken

Erfahrungsgemäß kaufen etwa 2 Prozent der Besucher einen Staubsauger bei Amazon.

  • es werden 60 Staubsauger verkauft
  • hier gibt es 5 % Provision
  • du verdienst mit nur einer Seite 300 Euro im Monat

Tendenz steigend (Staubsauger Test hat 40000 Anfragen im Monat)

  • stell dir Platz 1 in der Suche vor….
  • … dann hast du 20000 Besucher…

Ganz so einfach ist es nicht. Du musst deine Webseite für Google optimieren. Das nennt sich Suchmaschinenoptimierung (SEO). Bei diesem Thema musst du viel lernen und dich informieren.

Prinzipiell lässt sich sagen, dass die Gründung einer Selbstständigkeit ohne Eigenkapital problemlos möglich ist. Du brauchst nur einen Computer, Internet und musst Texte schreiben können bzw. schreiben lassen (mit Kosten verbunden).

Verdienstmöglichkeiten mit digitalen Info-Produkten

Unser beliebtes Beispiel, das eBook, kannst du bei Amazon und Digistore24 verkaufen. Je nach Thema, Beliebtheit und Mehrwert sind Summen zwischen 1,99 Euro bis 30 Euro machbar. Ein komplexes Thema lässt sich besser und höher verkaufen als ein Ratgeber zum Putzen. Angenommen du bist gelernter und geübter Koch, kannst du ein eBook mit Rezepten für Geflügel-Fleisch Gerichte schreiben und schon mit einem Preis von 9,99 Euro verkaufen.

Wenn du studiert hast und umfangreiche Kenntnisse über komplexe Themen hast, veröffentliche diese in einem eBook und lass dich diesen Mehrwert auch 20 Euro kosten. Das klingt im Moment nicht viel aber was ist wenn in einem Jahr 1000 Menschen dieses eBook kaufen?

Du veröffentlichst 5 eBooks zu „allgemeinen Themen“

  • jedes kostet 4,99 Euro
  • dein Inhalt ist gefragt
  • jedes eBook wird täglich zweimal gekauft (Tendenz steigend)
  • über 1000 Euro Umsatz im Monat
  • passiver Umsatz, einmal geschrieben = verdienen

Digitale Info-Produkte sind nicht nur eBook´s. Auch Video-Kurse etc. gehören dazu. Alles was Kunden im Internet online an Informationen kaufen können, ist ein digitales Info-Produkt.

Was lohnt sich eher am Anfang?

Das kommt auf den Einzelfall an. Manch einem macht eher Affiliate Marketing mehr Spaß. Andere packen lieber Wissen in ein eBook.

Eine „Nischenseite“ (Affiliate Marketing) ist vom Aufwand höher. Dafür lassen sich bei entsprechenden Google-Ranking hohe dreistellige Summen einfahren. Monat für Monat. Und zwar pro Seite. Selbstständig machen ohne Eigenkapital ist mit dieser Methode leicht zu bewerkstelligen.

Ein eBook dagegen ist schnell geschrieben (wenn das Thema einem liegt und interessiert). Dafür ist die Gewinnspanne niedriger. Eigenkapital bedarf es bei beiden Varianten kaum bis gar nichts. Im Gegensatz zu einer Ladeneröffnung etc. braucht es keine Mitarbeiter, Miete und Nebenkosten. Doch halt : ein Computer mit Internetanschluss 😉

Allerdings ist der Profit hier geringer als mit einer Nischenseite. Du musst dir schon ein gewisses Portfolio an eBooks aufbauen, um damit ergiebige Einnahmen zu erzielen.

Wir können zum Start in die Selbstständigkeit das Affiliate Marketing empfehlen.

Dauer bis zum Erfolg

Wenn du dir eine Nischenseite aufbaust (ideal um sich selbstständig zu machen ohne Eigenkapital), kann es zwischen 2-6 Monaten dauern bis sich der Einsatz lohnt. Google muss deine Webseite erst einmal indexieren und einordnen. Weil die Suchmaschine mittlerweile recht gut ausgereift ist durchaus guten Inhalt von „Spam“ unterscheiden kann, solltest du auf jeden Fall den Fokus auf einen guten Mehrwert für deine Besucher legen. Neben dem Inhalt spielen die Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Backlinks eine Rolle. Backlinks sind Verweise von anderen Seiten auf deine Homepage. Grundsätzlich rankt eine gute Nischenseite innerhalb 2-6 Monaten. Die ersten Einnahmen kommen aber schon früher.

Ein eBook dagegen etabliert sich schneller. Mit einigen Tricks wird dein eBook schneller bei Amazon gefunden und du rankst in der Amazon Suche besser. Auch bei Amazon und anderen Portalen kannst du eine Art Suchmaschinenoptimierung betreiben. Ein ansprechendes Cover zum Beispiel, macht Lust auf mehr und lässt die potentiellen Käufer eher einen Kauf abschließen. Weil eBook´s recht billig sind, werden auch mehr gekauft.  Sobald dein Inhalt fertig ist, das Cover steht und du Amazon-SEO betrieben hast, ist es keine Seltenheit das bereits nach 2 Wochen die ersten Exemplare über den virtuellen Ladentisch gehen.

  • Nischenseiten müssen sich bei Google etablieren und erst einmal ranken.
  • Bei eBook´s verdienst du schneller aber weniger Geld.

Fazit zum Thema

Diese zwei Beispiele eignen sich hervorragend, um einen Start in das Internet-Business zu wagen. Sehr von Vorteil ist die Tatsache, dass du dich Selbstständig machen ohne Eigenkapital kannst. Wenn du arbeitssuchend bist, kannst du direkt loslegen. Solltest du im Hauptberuf stehen, frage deinen Arbeitgeber ob du ein Nebengewerbe ausüben darfst.

Steht dem nichts im Weg, wirst du nebenbei deine Internet-Karriere starten.

 

Klicke hier, um unten einen Kommentar zu hinterlassen 1 Kommentare