Internet Marketing - Was ist Internetmarketing eigentlich?
Was ist Internetmarketing?

Internet Marketing – Was ist Internetmarketing?

Was ist Internetmarketing? Das Internetmarketing ist auch bekannt unter den Begriffen Onlinemarketing oder Webmarketing. Diese Begriffe bezeichnen alle Maßnahmen, welche ergriffen werden, um Internetuser auf die eigene Internetpräsenz aufmerksam zu machen.

Die Werbung ist dabei ein wichtiger Bestandteil. Mit unterschiedlichen Arten von Werbung versucht der Internetmarketer, seine Geschäfte zu forcieren und auf seine Produkte aufmerksam zu machen.

Das Internetmarketing macht im Gegensatz zur TV- oder Printwerbung die eigene Werbung messbar. Das Videomarketing spielt in den letzten Jahren eine immer größere Rolle, da hiermit auch die mobilen User erreicht werden. Zusammenfassend kann man sagen, dass der Begriff Internetmarketing für alle Werbe- und Vermarktungsmaßnahmen im Internet steht.

Was ist Internetmarketing? Die eigene Website bewerben

Um seine Präsenz im Internet so gut wie möglich darzustellen, benötigt ein Internetmarketer in erster Linie eine gut aufgebaute, sachbezogene Website. Hierauf präsentiert er seinen Kunden seine Produkte. Aber damit allein funktioniert der Internethandel nicht.

Der Webseitenbetreiber muss möglichst viele Besucher bzw. potenzielle Kunden auf seine Website locken, um seine Produkte zu verkaufen. Dazu wurden über die Jahre verschiedene Strategien entwickelt. Kein Handel und keine Dienstleistung funktioniert ohne Werbung.

Das Internetmarketing bezeichnet die verschiedenen Arten der Werbung für den Vertrieb von Waren jeglicher Art durch das Internet. Das Ziel heißt, so viele Besucher wie irgend möglich auf die eigene Website zu lenken.

Was ist Internetmarketing? Die Marketingmaßnahmen im Internet bringen dem Betreiber einer Website einige Vorteile:

• Eine Website ist rund um die Uhr erreichbar.

• Dadurch entsteht eine Verfügbarkeit, auf welche nicht nur regional, sondern weltweit zugegriffen werden kann.

• Durch, wenn nötig, blitzschnelle und regelmäßige Aktualisierung ist die Website immer auf dem neuesten Stand.

• Eine Website kann über multimediale Inhalte wie Texte, Videos, Bilder oder Audiobeiträge verfügen.

• Der Betreiber kann mit seinen Mitgliedern bzw. Kunden mittels Social Media, Blogs und Foren direkt kommunizieren.

• Als Bindungselemente für die Kunden stehen unterschiedliche Kontaktmöglichkeiten und Newsletter zur Verfügung.

• Eine Website ermöglicht mittels Onlineshops den direkten Verkauf.

Was ist Internetmarketing? Verschiedene Werbemöglichkeiten im Internet Marketing

Das alleinige Ziel des Internetmarketing ist es, die eigene Internetpräsenz so gezielt darzustellen, dass möglichst viele Besucher auf die eigne Website gelenkt werden, um dort von Interessenten zu potenziellen Käufern zu werden.

Die unterschiedlichen Werbemethoden sind:

– Newsletter- und E-Mailmarketing

– Bannermarketing

– Suchmaschinenmarketing, kurz SEM, welches sich in Suchmaschinen-werbung, kurz SEA und Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO unterteilt

– Videomarketing

– Mobile-Marketing

– Social Media-Marketing

– Affiliatemarketing

Was ist Internetmarketing? Passives Einkommen aufbauen im Internet

Ein guter Internetmarketer verfügt über eine gepflegte und große Liste von E-Mail-Adressen. Mittels dieser Liste kann er gezielt seine Newsletter bzw. Werbemittel an seinen bestehenden Kundenstamm versenden. Zudem sollte ja auch jede gute Website über eine Newsletterliste verfügen, in welche sich Interessenten eintragen können. Auch diese werden dann per E-Mail immer wieder beworben.

Weit verbreitet in der Onlinewerbung ist die klassische Bannerwerbung. Hinzu kommen Pop-Ups bzw. Layer Ads um auf die Produkte oder Dienstleistung der eignen Website aufmerksam zu machen.

Das Suchmaschinenmarketing ist ein ganz wichtiger Aspekt beim Internetmarketing. Mit der Suchmaschinenoptimierung verschafft man sich einen der besseren Plätze für die Suchmaschinen. Sind die Contents mit den entsprechenden Keywords ausgestattet, wird  bei der Produktsuche mittels einer Suchmaschine die eigene Webadresse ziemlich weit oben in der Liste stehen, was bedeutet, dass die Chance auf viele Besucher bedeutend ansteigt.

Das Videomarketing ähnelt der TV-Werbung. Auch hierbei werden kurze Werbespots im Internet geschaltet. Viele der großen Internetmarketer schwören auf die Werbung mittels Video-Launches. Vielfach werden diese Videospots auch als Verkaufsvideos genutzt.

Das Mobile-Marketing gewinnt durch die steigende Anzahl an Smartphones immer mehr an Bedeutung.

Erweitert wurde das Anwendungsgebiet noch durch die sogenannten QR-Codes. Sie sind die codierte Form einer Webadresse, welche mittels Medien wie Werbeplakaten, Zeitschriften oder Infoblättern verbreitet werden. Durch das Eingeben dieses Codes kann durch den Mobilfunk schnell und einfach auf Informationen aus dem Internet zugegriffen werden.

Das Social Media-Marketing verfolgt überwiegend Ziele der Marketingkommunikation und des Branding. Hierzu werden die Netze von Facebook, Twitter oder/und Google genutzt.

Was ist Internetmarketing? Als Affiliate Geld
mit Empfehlungsmarketing verdienen

Ebenfalls sehr wichtig ist das Affiliatemarketing. Große Internetmarketer behaupten, mit den Affiliates einen nicht geringen Anteil ihrer Einnahmen zu erzielen. Als Affiliatemarketing wird die Zusammenarbeit mit Partnern bezeichnet. Diese verlinken die zu bewerbende Webadresse auf ihren eigenen Websites und lenken somit Besucher auf die beworbene Website.

Für den Affiliatehandel wurden extra Portale eingerichtet, auf welchen sich Internetmarketer eintragen und Webseitenbetreiber ihre passenden Partnerprogramme suchen können. Dazu habe ich nochmal einen Artikel: Passives Einkommen aufbauen – Geld verdienen von zu Hause

Fazit über die Frage „Was ist Internetmarketing?“

Mit einer eigenen Website, dem richtigen Produkt und einem gut aufgestellten Internetmarketing sind selbst Anfänger und Branchenfremde in der Lage, im Internet unabhängig sowie selbstständig Geld zu verdienen.

Klicke hier, um unten einen Kommentar zu hinterlassen 1 Kommentare